Kreativstadt Offenbach
Kreativstadt Offenbach
London, New York, Berlin – Offenbach?

Aber natürlich! Die Wandlung vom Industriestandort hin zur brodelnden Dienstleistungs- und vor allem Kreativstadt ist im vollen Gange.

Nicht nur wegen der Hochschule für Gestaltung, die ihren Sitz in der Offenbacher Innstadt hat, ist die Anzahl an "Kreativen" in der Stadt überdurchschnittlich hoch. Viele freischaffende Künstler, aber auch zahlreiche Unternehmen und Startups aus den Bereichen Architektur, Produktdesign, Public Relations, Marketing, Webdesign, Interface Design, Videoproduktion oder auch Mode sind in der Stadt ansässig. Für Anna Köhler war von Anfang an klar: entweder hier oder nirgends!

Hotspots

Ehemalige Fabrikgelände wie der Alte Schlachthof, aber auch das Nordend oder Mathildenviertel zählen zu den neuen und kreativen Zentren der Stadt. Hier tummeln sich die Künstler und Unternehmer in ihren Ateliers und Büros, hier finden großartige Kunstausstellungen und Veranstaltungen statt.

Events

Neben den häufig stattfindenden Vernissagen gibt es regelmäßig große Veranstaltungshighlights. Die Bienale KUNSTANSICHTEN findet beispielsweise alle zwei Jahre in Offenbach statt. Hier öffnen die Kreativen ihre Räume und Ateliers für Besucher. Zudem findet, parallel zur Frankfurter Messe Light&Building, alle zwei Jahre die LUMINALE statt. Viele Installationen, Events und Kunst zum Thema "Licht" können in der gesamten statt begutachtet und genossen werden.